v-loader

Login Testumgebung

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


A | A | A

Naumburgs Uta und Giselberts Genius

Eine Phänomenologie der Romanischen Kunst
Kurs-Nr.
K 160 1030
Kurspreis
CHF 106.00
Kursleitung
Stephan Sievers, Kunsthistoriker
Teilnehmende
max. 18
Anmeldeschluss
23.11.2020

Alle lieben Romanik - doch warum? Ist es die Klarheit und Ruhe der Bauformen oder die lebhafte Erzählfreude der Kapitellplastik? Sind es die verlässlichen Rundbögen oder die beunruhigenden Farborgien der Malerei an Apsis und Weltgericht? Welche Rolle spielt dabei das klassisch Römische im Verhältnis zum expressiv Romanischen? Eine bildgesättigte Spurensuche in Oberitalien, Burgund, Katalonien und Ostdeutschland!

Studienreise: Strasse der Romanik
Zum Kurs «Naumburgs Uta und Giselberts Genius»

An Saale und Elbe reihen sich in grosser Dichte Kunst- und Bauwerke des frühen Mittelalters: die Welt der Ottonen um Quedlinburg, Naumburgs Dom und Uta, der Braunschweiger Löwe, die abstrakte Klosterkirche von Jerichow oder die Merseburger Zaubersprüche: eine Reise zu den Höhepunkten auf der Strasse der Romanik!

Reiseleitung: Stefan Sievers, Kunsthistoriker

Reisedaten: 28.08.21-05.09.21

Information und Anmeldung zur Studienreise:
RHZ - Reisen AG
Reisehochschule Zürich
Badstrasse 31, 5400 Baden
T 056 221 68 00, E-Mail: info@rhzreisen.ch

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK