v-loader

Login Testumgebung

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


A | A | A

Der arabische Raum: Extreme und Ungleichheiten

Kurs-Nr.
K 140 3055
Kurspreis
CHF 110.00, inkl. Unterlagen
Kursleitung
Ueli Brunner, Dr., Geograf, ehem. Dozent Universität Zürich, langjähriger Mitarbeiter DAI, Orientabteilung

Die Unterschiede zwischen reichen Erdölstaaten und armen aber bevölkerungsreichen arabischen Ländern sind enorm. Während die Bevölkerung im Jemen, in Jordanien, Irak, Syrien oder Ägypten kaum weiss, woher sie etwas zum Essen bekommen, versorgt in Saudi Arabien, den Emiraten, Katar, Bahrain oder Kuwait der Staat die Leute mit Jobs, Autos und Häusern. In den reichen Staaten lebt die Wirtschaft von den Werktätigen aus den armen arabischen Ländern und den Gastarbeitern aus Süd- und Südostasien. Wir betrachten das einflussreiche Bündnis zwischen Saudi Arabien und den Emiraten und befassen uns mit dem Ölreichtum und der Armut und den sich daraus ergebenden Konfliktfeldern im arabischen Raum.

Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK