v-loader

Login Testumgebung

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder


A | A | A

Kulturpflanzen – von der Entstehung bis zur heutigen Bedeutung

Vom alpinen Roggen zur tropischen Banane
Kurs-Nr.
K 100 4010
Kurspreis
CHF 104.00
Kursleitung
Ferran Antolín, Prof.Dr., Historiker, Professor für Archäobotanik (IPNA), Universität Basel
Martina Föhn, Dipl. Hortikulturingenieurin FH, Gartentherapeutin IGGT, wissenschaftliche Mitarbeiterin ZHAW
Jürg Oetiker, Dr., Biologe, Universität Basel
Peer Schilperoord, Biologe, Verein für alpine Kulturpflanzen
Bruno Studer, Prof.Dr., Professor für Molekulare Pflanzenzüchtung, ETH Zürich
Anmeldeschluss
28.04.2020

Etwa 0.2% der 400'000 existierenden Pflanzenarten werden als Kulturpflanzen angebaut - sie alle stammen von wilden Ursprungsarten ab. Deren vielfältige Kultivierung ist das Ergebnis einer langjährigen stets vom Menschen beeinflussten Entwicklung. Seit der Erfindung des Ackerbaus waren es Bauern und Bäuerinnen, die ihr Saatgut verbesserten, pflegten und mit ihren Nachbarn tauschten. Kulturpflanzen stellen somit ein kulturelles Erbe von unschätzbarem Wert dar. Nicht nur mit modernster Technik wird weiterhin an der Verbesserung der Kulturpflanzen gearbeitet.

In Zusammenarbeit mit den Merian Gärten

Di., 05.05.2020
18:30-19:45

Herkunft der Kulturpflanzen
F. Antolín

Lehmhaus Merian Gärten, Unter Brüglingen 3b, Basel
Di., 12.05.2020
18:30-19:45

Die Nutzpflanzen der Erde
J. Oetiker

Lehmhaus Merian Gärten, Unter Brüglingen 3b, Basel
Di., 19.05.2020
18:30-19:45

Geschichte der Kulturpflanzen in der Schweiz
P. Schilperoord

Lehmhaus Merian Gärten, Unter Brüglingen 3b, Basel
Di., 26.05.2020
18:30-19:45

Zierpflanzen – Kulturpflanzen zur Erfreuung der Sinne
M. Föhn

Lehmhaus Merian Gärten, Unter Brüglingen 3b, Basel
Di., 02.06.2020
18:30-19:45

Pflanzenzüchtung im 21. Jahrhundert – Mythen und Fakten
B. Studer

Lehmhaus Merian Gärten, Unter Brüglingen 3b, Basel
Termine als iCal herunterladen
Die Website verwendet Cookies. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.
OK